mobilität
gemeinsam gestalten.

03.12.2018: geminiptc: ein aufregendes Jahr geht zu Ende

Kaum zu glauben, man dreht sich einmal um und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Nungut, nicht ganz, aber viele unserer Ansprechpartner stecken im obligatorischen Fahrplanwechsel und anschließend werden dann die Sachen abgearbeitet, für die man vorher kaum Zeit hatte. Zeit für mich zurückzublicken und zu sehen, wo sich das Unternehmen geminiptc hin entwickelt hat und was es in Zukunft an interessanten Themen geben wird.

Über die aufregende Chinareise hatte ich bereits an anderer Stelle berichtet. Zurückblickend bleibt die enorme Erfahrung, die wir alle dort mitnehmen konnten mit einem Blick in die Zukunft der Elektromobilität. Darüber hinaus hat mir diese Reise auch viele andere interessante Einblicke ermöglicht, da wir mit einer hervorragend besetzten Delegation aus Wirtschaft, Politik und nicht zuletzt auch Verkehrsunternehmen unterwegs waren. So war es uns möglich die notwendigen Weichenstellungen in Sachen emissionsfreier Mobilität auch mal im größeren Zusammenhang zu sehen und zu diskutieren.

Daher sehe ich das Thema emissionsfreie Mobilität auch als einen der Schlüsselbausteine der zukünftigen Verkehrsstruktur. ÖPNV und MIV werden immer weiter vermischt, es entstehen komplett neue Angebote durch Ridesharing und autonomes fahren. Die Frage, wie sich der Verkehrsmix in Zukunft verändert, müssen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft gemeinsam beantworten.

Ein Mix aus Ridesharing, emissionsfreien Antrieben und neuen Steuerungssystemen bestimmte daher auch die Arbeitsaufträge der geminiptc. Wir haben Kunden für Motoren mit Wasserstoffantrieb gesucht, neue Hardwaresysteme für die smarte Steuerung von ÖPNV-Flotten an den Markt gebracht, Marketing- und Vertriebskonzepte für Software zur Kalkulation des Energieverbrauchs von Elektrobussen erstellt. Egal in welchem Bereich, immer ging es um neue Technologien, die einen disruptiven Ansatz in die ÖPNV-Branche einbringen werden. So wird es in Zukunft sicherlich die größte Herausforderung für Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger werden, ihre Betriebe auf die enormen Veränderungen vorzubereiten und sie aktiv mitzugestalten. Nur so kann sichergestellt werden, dass die aktuellen Verkehrsunternehmen auch in Zukunft noch eine wichtige Rolle im Verkehrsmarkt spielen werden.

Die Innotrans in Berlin hat bei all diesen Themen auch eine große Rolle gespielt. Erstmals war geminiptc dort mit einem Messestand vertreten und die Termine im Stundentakt haben gezeigt, dass wir mit unserem Konzept gefragt sind. Die Netzwerkfunktion, die geminiptc haben soll, wurde hier durch viele Besuche auf anderen Messeständen und dem vernetzen von verschiedensten Ansprechpartnern einmal mehr wortwörtlich genommen. Dies hat zur Folge, dass geminiptc auch neue Kunden hat. Unter anderem beispielsweise die telefonica next, die mit einem innovativen Analyseansatz aus den Bewegungsdaten von Mobilfunkkunden Bewegungsströme der Bevölkerung zeigen und auswerten kann.

Was wird in 2019 passieren?

Nächstes Jahr wird sicherlich ganz im Fokus der Diskussion um die Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes stehen. Wie weit erlauben wir Ridesharingdiensten einen geregelten und abgesicherten Betrieb zu fahren? Wird UBER der Markteintritt ermöglicht? Wie kann eine Kannibalisierung des ÖPNV verhindert werden? Das sind Fragen, in denen es um eine elementare Neuordnung des Verkehrs, zumindest in den Städten gehen wird. Daran anschließend wird die Ausweitung des Ridesharing auf ländliche Gebiete folgen. Wie können Modelle aussehen, damit auch dort wo wenig Menschen leben, ein auskömmliches ÖPNV-System unter Einbeziehung bedarfsgerechter Verkehre, möglich wird? Welche Systeme machen am meisten Sinn?

Und sicherlich werden wir im nächsten Jahr auch eine der größten Beschaffungswellen der ÖPNV-Branche erleben. Viele Fahrzeuge, insbesondere im U-Bahn- und Stadtbahnbereich sind überaltert und müssen dringend ersetzt werden. Elektrobusse werden erstmals in großem Umfang eingekauft und müssen mit dazu passenden Überwachungs- und Leitsystemen ausgestattet werden. Und dort werden wir mit geminiptc gerne zur Verfügung stehen und Sie bei der Beschaffung der passenden Technologie unterstützen.

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit, ein Frohes Fest und einen guten Start in das Jahr 2019!