mobilität
gemeinsam gestalten.

Es ist an der Zeit, neue Wege zu beschreiten.

Der Verkehrssektor steht vor enormen Herausforderungen. Auch für die Zukunft gilt es, sich serviceorientiert, effizient, ökologisch und mit modernster Technik aufzustellen. Wir beantworten mit Ihnen gemeinsam die Frage, welche Technologie Ihrem Auftrag weiterhilft.

Dabei stehen wir an Ihrer Seite. Nicht nur als Berater, sondern auch als Projektmanager, als Antreiber, als Durchsetzer.

 
wer wir sind

geminiptc bietet umfassende Beratung, Unterstützung und Projektmanagement für Dienstleistungsunternehmen und Aufgabenträger im Öffentlichen Personennahverkehr. 20 Jahre Erfahrung machen uns zu einem starken Partner: Wir verschaffen Ihnen Zugang zu den aktuellen Technologien und unterstützen Sie bei der Verwirklichung Ihrer Projekte. Wir stellen Kontakte zu den passenden Unternehmen und Personen her und bringen Sie an einen Tisch. Unsere weitreichenden Expertisen helfen Ihnen zudem, auf Veränderungen durch neue Technologien angemessen und schnell zu reagieren.

Für den reibungslosen Ablauf Ihres Projekts sorgt ein stetig wachsendes Netzwerk von Werbeagenturen, Softwaredienstleistern und Personalunternehmen, die auf den ÖPNV spezialisiert sind und je nach Bedarf hinzugezogen werden.

Wir sind Insider, Netzwerker, Querdenker – und ambitioniert, mit Ihnen neue Wege zu gehen.

 
was wir leisten

… für Dienstleistungsunternehmen

  • Wir betreuen Sie bei Ausschreibungen und beraten Sie bei der Angebotsplatzierung.
  • Mit unserer Hilfe knüpfen Sie die entscheidenden Kontakte zu Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen.
  • Wir unterstützen Sie mit unserem Know-how in verschiedenen Bereichen wie Carsharing, Fahrgastinformation sowie Eisenbahnbetrieb und Vertrieb komplexer Softwaresysteme.
  • Als Teil eines Netzwerkes von Beratern, Werbeagenturen und Softwaredienstleistern, die auf den ÖPNV spezialisiert sind, profitieren Sie von unseren Kooperationen.

… für Aufgabenträger & Verkehrsunternehmen

    • Wir verschaffen Ihnen einen komplexen Überblick über Angebote und Lösungen, bevor Sie in den Beschaffungsprozess einsteigen.
    • Wir unterstützen Sie bei der zielführenden Formulierung von Ausschreibungen.
    • Unser umfangreiches Wissen insbesondere in neuen Verkehrsformen, wie Ridepooling, Sharingprodukte und den dazu passenden Softwareanwendungen, sichert Ihnen eine fundierte Kenntnis des Marktes

    Wir verbinden Dienstleistungsunternehmen und Verkehrsunternehmen

    Viele Unternehmen sind im Mobilitätsmarkt aktiv und möchten ihre Produkte bei Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern platzieren. Seien es Produkte für Bus- und Bahnunternehmen, neue Mobilitätslösungen oder Anbieter von Sharingsystemen. Ihnen alles ist eines gemeinsam: Viele neue Software- und Hardwareangebote sowie Dienstleistungsanbieter strömen gerade jetzt auf den Markt und erzeugen eine enorme Angebotsvielfalt. Hier unterstützen wir Ihr Unternehmen mit Tatkraft und Fachwissen:

    • geminiptc ist immer über aktuelle Produkte informiert und bieten Ihnen einen Überblick über die neuesten Entwicklungen.
    • geminiptc kann diese Produkte einordnen und sorgt dafür, dass diese in bestehende Strukturen eingepasst werden.
    • geminiptc bringt die Anbieter und die Verkehrsunternehmen sowie Aufgabenträger zusammen und sorgt so für einen reibungslosen Projektablauf.

    Wir sehen Ihre Aufgabe von beiden Seiten

    Wir bringen unsere Erfahrung und Vernetzung, die wir in den letzten 20 Jahren im und um den Nahverkehr in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreicht haben, in Ihr Unternehmen ein. Die Expertise reicht von Kernbereichen wie Bus und Eisenbahnbetrieben, über Callcenterdienstleistungen in der Fahrgastinformation bis hin zu begleitenden Mobilitätsformen wie Bedarfsverkehr oder Carsharing. Insbesondere die neuen Mobilitätsanbieter aus dem Elektromobilitätsbereich oder aus der Sharingbranche haben sich zu einem Arbeitsschwerpunkt entwickelt.

    geminiptc hat viele Kooperationen im ÖPNV/SPNV-Bereich begleitet, Ausschreibungen erfolgreich durchgeführt und Partner für neue Projekte vernetzt. Rechtliche Rahmenbedingungen, die richtigen Ansprechpartner und die korrekte Durchführung der Projekte sind seit jeher unser elementares Wissen, das wir am Markt anbieten.

    • Erstellung von Marketing- und Vertriebskonzepten
    • Ansprache potenzieller Kunden und Partner, Vermittlung
    • Mitarbeit bei der Angebotserstellung
    • Betreuung von Ausschreibungen
    • Aufnahme der Produkte in das Vertriebsportfolio von geminiptc
    • Projektmanagement und Produkteinführung

    Aufgrund unserer internationalen Erfahrung ist auch explizit mit inbegriffen ausländische Geschäftsideen aufzugreifen und umzusetzen. Wir sind beim Aufbau ausländischer Niederlassungen dabei, der Vermittlung passender Partner vor Ort und kümmern uns um den Geschäftserfolg in dem Ihnen noch unbekannten Terrain.

    Darüber hinaus bringt geminiptc weitere externe Kompetenzen mit ein. Wir greifen, je nach Aufgabenstellung, auf ein umfassendes Netzwerk von Partnerunternehmen zurück: Werbeagenturen, Unternehmensberater, Softwareentwickler, Callcenter, alle sind auf Dienstleistungen im ÖPNV spezialisiert und helfen mit Ihren Erfahrungen, Leistungen und Fachwissen das Projekt erfolgreich abzuschließen.

    Ist ein Projekt akquiriert, unterstützen wir Sie mit unserem Fachwissen bei der Einführung. Moderne Kommunikationstechnologien und der öffentliche Transport spielen immer mehr zusammen. Um gemeinsamen Nutzen zu erzielen, ist es wichtig die richtigen Partner an einen Tisch zu bringen, diese zu koordinieren und das Projekt immer im Kosten- und Zeitrahmen zu halten. Nur dann können neue und innovative Ideen zu einem sinnvollen Ziel geführt werden. geminiptc versteht sich in diesem Fall als Projektentwickler. In vielen Fällen haben wir von der ersten Idee bis zur feierlichen Eröffnung und darüber hinaus Projekte im Umfeld des ÖPNV begleitet und aktiv gestaltet. Nutzen Sie unsere Erfahrung!

     
    blog

    07.07.2021: Ausschreibungen zu On-Demand-Verkehren

    In letzter Zeit sind viele Ausschreibungen zu On-Demand-Verkehren veröffentlicht worden. Da wir uns damit intensiv beschäftigt haben, möchten wir an dieser Stelle auf ein paar wichtige Details eingehen, die bei Nichtbeachtung dazu führen können, dass Ihr Projekt bei weitem nicht so erfolgreich wird, wie sie es sich erhoffen.

    Trennung On-Demand und Bedarfsverkehre

    Der vielleicht wichtigste Punkt, der uns auch wirklich am Herzen liegt, ist: Bitte denken Sie nicht, dass ein On-Demand-Verkehr einfach ein Anrufsammeltaxi in einem schicken neuen Kleid ist! Beide Verkehrsformen sind auf komplett unterschiedlichen Wegen entstanden.

    Historische Entwicklung

    Bedarfsverkehre im klassischen Sinn kennen wir alle seit mehr als 40 Jahren. Sei es Anrufsammeltaxi, Rufbus oder wie auch immer sie heißen, sie haben alle eines gemeinsam: Fahrplan und Haltestellen. Auch wenn sie nicht immer bedient werden. Die Betriebsform des Freien Flächenverkehrs, mit der On-Demand oft verwechselt oder gleichgesetzt wird, gibt es auch hier, jedoch beruht diese prinzipiell auf Haltestellen und Fahrplan.

    Die neuen On-Demand Verkehre und ihre Softwareanbieter entstanden alle nach der bekannten Lissabon-Studie der OECD: https://www.itf-oecd.org/sites/default/files/docs/15cpb_self-drivingcars.pdf

    Diese stammt aus 2015 und hat erst einmal nichts mit einer ÖPNV-Anbindung zu tun. Daher sind On-Demand-Verkehre vom Prinzip erst einmal völlig unabhängig unterwegs. Erst im Lauf der letzten Jahre stellte sich heraus, dass diese in der aktuellen Verkehrswelt ohne eine Einbindung in den ÖPNV bei weitem nicht so erfolgreich sein können wie erhofft.

    Technische Details

    Diese Entwicklung hat auch zur Folge, dass die Softwaresysteme nicht wirklich mit unseren althergebrachten Betriebsleitsystemen vergleichbar oder koppelbar sind. Wenn es keinen Fahrplan gibt, ist es schwer eine Anschlusssicherung herzustellen. Die Entwicklung virtueller Haltestellen war eine Kompromisslösung, um dem deutschen Personenbeförderungsgesetz Genüge zu tun. Die Einbindung einer Personalplanung kennen wir alle aus dem Busbetrieb, sie macht jedoch wenig Sinn, wenn der Verkehr von einem Subunternehmer gefahren wird.

    Es macht  wenig Sinn, eine Software anzuschaffen, die sowohl althergebrachte Bedarfsverkehre als auch On-Demand-Verkehre disponieren kann. Es mag sein, dass sich Hersteller darauf einlassen, dies anzubieten. Aber mal ehrlich: Haben Sie für Ihren Bahnbetrieb und für Ihre Busbetriebe dasselbe Dispositionssystem und dieselbe Leitstelle?

    Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vor der Beschaffung Gedanken zu machen, wie die Betriebsform aussehen soll. Auch der Kunde will nicht bei jeder neuen Fahrt wieder überlegen, wie er dort genau zu verfahren hat. Hier geht Einfachheit vor.

    Software as a Service und Kaufsoftware

    Ein finanziell sehr wichtiger Aspekt ist die Beschaffungsmethode. Kauf oder Software as a Service (SaaS). Bitte beschäftigen Sie sich vorab eingehend mit diesem Thema. Nur wenige Förderprogramme unterstützen einen SaaS-Ansatz. Jedoch werden die On-Demand-Softwaresysteme eigentlich nur so angeboten. Daher ist es hier wichtig, dies vorab mit dem Fördermittelgeber abzustimmen und rechtliche Regelungen anzustreben, die SaaS rechtfertigen.

    Wenn Sie diese grundlegenden Dinge beherrschen, dann werden Sie Freude an Ihren innovativen Verkehren haben. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an: info(at)geminiptc.com

     

     
    expertise

    Unsere Fachkompetenz umfasst die folgenden Kernbereiche:

     
    presse
     
    kontakt

    geminiptc

    Kay Tewes · Geschäftsführer
    Danckelmannstr. 22
    14059 Berlin, Germany

    Telefon:

    030 25789794560212310

    Mobil:

    0176 55456091234078929

    E-Mail:

    info(at)geminiptc.com